KLARSTEIN – Kitchen Hero mit Rezepten für Pflaumenmus und Schokolikör

[Werbung]

Eine Thermo Küchenmaschine hat mich schon immer interessiert. Umso mehr habe ich mich gefreut, als ich die KLARSTEIN – Kitchen Hero Multifunktion Küchenmaschine Thermo in den Händen hielt und ausgiebig testen durfte.

A75_8859

Es gibt die Maschine in rot und in weiß, hier würde ich mir wünschen, dass es sie auch in schwarz zu kaufen gäbe.

In dem Küchenvollautomaten kann man ganze Mahlzeiten mit nur einem Gerät zubereiten. Hierfür stehen neun Funktionen und ein umfangreiches Zubehör zur Verfügung. Neben gängigen Funktionen, die auch ein guter Mixer beherrscht kann man mit der Kitchen Hero ebenfalls garen, dämpfen, kochen, schlagen und emulgieren.

Die Gartemperatur lässt sich von 30 bis 120 Grad und die Zeit bis zu 90 Minuten einstellen. Der Mixer verfügt über 9 Geschwindigkeitsstufen und eine zusätzliche Turbo-Funktion, wo man zwischen 200 bis 10.000 Umdrehungen wählen kann. Es gibt 4 Automatik-Programmen für Suppe, Sauce, Teig oder Marmelade oder man stellt seinen Bedarf am leicht bedienbaren Touchfeld mit LED-Display selbst ein.

A75_8863

 

Zum Zubehörpaket der Kitchen Hero gehört alles, was man für dieses Gerät benötigt:

  • Gerätebasis
  • Mixbecher
  • Abdeckung
  • Messbecher
  • Siebkorb
  • Schmetterlings-Rührer
  • Messerschutz
  • Dampfgarer (inkl. Einsatzebene und Deckel)
  • Spatel
  • deutschsprachiges Rezeptbuch
  • deutschsprachige Bedienungsanleitung

Mit einer Abmessung von ca. 35*30*28 cm ist das Basisgerät incl. Mixbehälter und Abdeckung nicht allzu groß und findet auch in kleinen Küchen durchaus Platz. Durch seine Saugnäpfe am Boden bleibt er super fest auf der Arbeitsfläche stehen und ein Verrutschen ist fast ausgeschlossen.

Ich wasche die ganzen Teile erst einmal mit warmen Wasser und etwas Spülmittel. Dann stöbere ich mich ein wenig durch das Rezeptheft und freue mich auf die Zubereitung der ersten Speise in diesem Wundergerät… und scheitere beim ersten Versuch kläglich 🙁

Voll motiviert bereite ich die Zutaten für eine Spaghetti Carbonara Sauce vor und mache mich daran den Mixbehälter auf die Basis zu stellen. Das geht auch völlig problemlos. Dann stelle ich fest, dass das Gerät nur dann funktioniert, wenn die Abdeckung befestigt ist… aus Sicherheitsgründen macht das ja auch absolut Sinn.

Mixbehälter also wieder runter und Deckel drauf. Hört sich einfach an, ist es aber ganz und gar nicht.

Ich habe geschlagene 20 Minuten damit verbracht irgendwie die Abdeckung auf den Behälter zu befestigen. Hinten geht sie mühelos rein, aber sie will partout vorne nicht über den Rand. Je mehr Druck ich ausübe, desto mehr Angst habe ich, dass ich die Abdeckung irgendwie kaputt mache.

Die Hände schmerzen, die Zutaten warten und irgendeine meiner Versuchstechniken führt dann doch zum Erfolg und – klack – ist die Abdeckung plötzlich drauf. Boah, jetzt aber nix wie loslegen, denn ich bin arg im zeitlichen Verzug.

Ich mixe die Schalotten nach Anweisung, das klappt auch wunderbar.

A75_8869

Um den Schinken anzubraten, muss man den Messerschutz aufs Messer setzen und den Schnetterlings-Rührer befestigen. Das geht allerdings nur, wenn man die Abdeckung abnimmt.

Gesagt, getan… abnehmen ist auch gar kein Problem. Die beiden Zubehörteile aufzubringen ebenfalls nicht, aber ich bekommt schon wieder den Deckel nicht auf den Mixbehälter. Ich gebe erst einmal absolut genervt auf und ziehe es vor die Carbonara auf herkömmliche Weise zuzubereiten.

Bevor ich mich an ein weiteres Rezept getraut habe, musste ich wirklich erst einmal üben wie das mit der Abdeckung vernünftig funktioniert. Je öfter ich es probiert habe, desto leichter ging es dann auch.

Deckel hinten einhaken, mit Hilfe des Knopfs etwas nach vorne schieben, ein ganz kleines bisschen nach rechts drehen. Vorne an dem kleinen Griff nach unten drücken und dann den ganzen Deckel mit ordentlich Druck nach unten einrasten lassen. Es klappt jetzt, aber hier würde ich mir wirklich wünschen, dass man nicht ganz so viel Kraft aufwenden muss, um die Abdeckung aufzubringen.

Was ich total interessant finde, ist die Zubereitung von Pflaumenmus in der Kitchen Hero und zwar in gerade einmal 16 Minuten.

A75_8877

Rezept Pflaumenmus:

Zutaten:

  • 600 g Pflaumen
  • 100 g Zucker

Zubereitung:

  • Vorbereitete Pflaumen in den Mixbecher geben und zerkleinern. 
  • Zeit: 50 Sekunden – Geschwindigkeit: 6
  • Zucker hinzu geben und kochen lassen.
  • Zeit: 15 Minuten Geschwindigkeit: 3 Temperatur: 90 °C 
  • FERTIG!

Ich habe wirklich noch nie in so kurzer Zeit einen tollen Fruchtaufstrich erstellt, bin aber wirklich gespannt, ob die Konsistenz bei der Zugabe von normalem Zucker nicht zu flüssig bleibt. Ich fülle den Mus in heiß ausgespülte Glaser ab und lasse sie abkühlen.

A75_8887

Die Nacht haben die Gläschen dann im Kühlschrank verbracht und am nächsten Morgen kann ich das selbst zubereitete Pflaumenmus auf meinem Frühstücksbrötchen genießen. Der Geschmack ist toll und die Konsistenz ebenfalls Klasse. Sehr empfehlenswert.

A75_8903

Das nächste Rezept stand nicht im Rezeptbuch, aber da war mir am Wochenende einfach nach 😀

A75_8888

Rezept Blitz-Schokolikör:

Zutaten:

  • 250 ml Milch
  • 100 ml Sahneersatz
  • 100 ml Weinbrand
  • 2 Eßlöffel Nuss-Nougat Creme

Zubereitung:

  • Alle Zutaten in dem Mixbehälter geben und für 1 Minute auf Stufe 6 mixen.
  • FERTIG!

Super schnell und super einfach kann man einen tollen, Schokolikör mit vergleichsweise wenig Kalorien selbst zubereiten. Er ist durch die Zubereitung mit Milch nicht so dickflüssig, wie viele Sahneliköre und ich mag ihn total gerne. Sogar wenn spontan Gäste kommen ist er ratz-fatz gemacht, sofern man alle Zutaten im Haus hat 😀

A75_8890

Als nächstes habe ich mich mal daran versucht ein komplettes Essen in einem Arbeitsgang zuzubereiten.

Reis im Garkorb, Fisch in der ersten Dünstetage und Brokkoli in der obersten Etage.

Auf Stufe 1 und 90 Grad wird das Ganze ca. 35 Minuten gegart und ohne großen Aufwand ist ein leichtes Gericht gezaubert. Super praktisch, wenn man aufgrund einer Diät für sich alleine kochen möchte. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen und der Brokkoli bleibt schön knackig.

A75_89492

Jetzt werde ich mutig und versuche mich auch mal an einen Eintopf.

Das dünsten und anbraten der Zwiebeln und des Fleischs geht schnell und einfach. Dann füge ich durch die Öffnung Brühe und alle weiteren Zutaten zu und lasse es bei 100 Grad auf Stufe 1 für 30 Minuten in der Kitchen Hero garen.

Ich habe ein kleines Video erstellt, wie der Garvorgang aussieht und auch die Lautstärke des Geräts könnt ihr darin in Augen- bzw. Ohrenschein nehmen, als super leise empfinde ich sie nicht.

 

Nach 30 Minuten schaue ich mir das Ergebnis an und das überzeugt mich leider gar nicht. Die Erbsen sind weg, der Paprika ebenfalls und der zugegebene Reis ist auch etwas zerkleinert, auch hat er die Flüssigkeit nicht richtig aufgenommen.

In der Anleitung steht allerdings klar, dass man Zutaten, die leicht zerkochen können erst ganz zum Schluss zufügen soll. Jetzt weiß ich auch warum 😀

Dann gibt es heute anstatt Reisfleisch halt Reissuppe. Geschmeckt hat sie trotzdem.

KLARSTEIN - Kitchen Hero

 

Die Reinigung hinterher geht übrigens super leicht, da alle Teile für die Spülmaschine geeignet sind. Den Mixbecher spüle ich allerdings lieber per Hand, denn ich denke, dass die Messer sonst eventuell stumpf werden könnten. Das ist mit warmen Wasser und ein wenig Spülmittel auch überhaupt kein Problem.

Die Kitchen Hero Küchenmaschine kostet 249,90 € und ist ist hauseigenen Onlineshop von KLARSTEIN erhältlich.

Wenn man bedenkt, was man für eine ähnliche, bekannte Küchenmaschine zahlen muss, ist dies wirklich ein Schnäppchenpreis.

Ich kenne kein Gerät, was derzeit so in aller Munde ist, wie eine solche Multifunktionale Thermo Mix Küchenmaschine und auf keiner Party kommt man an diesem Thema vorbei.

Ich hab jetzt auch so eine… ich auch… und ich erst… genial… spitzenklasse… super.

Ganz ehrlich, was bewegt jemanden dazu sich eine Küchenmaschine anzuschaffen, die den Preis eines gebrauchten Kleinwagens hat? Es gibt ja für solche Küchenmaschinen richtige Verkaufsveranstaltungen. Ich selbst war zwar noch nie auf einer solchen, kenne aber Ladys, die daran teilgenommen haben und dann auch tatsächlich mit so einem Gerät nach Hause gekommen sind. Was machen die dort mit den Frauen? Gehirnwäsche? Stolz wie Bolle kommen sie dann nach Hause und der Göttergatte fällt aus allen Wolken.

Billig gekauft ist oft doppelt gekauft!

Diese Aussage habe ich zu hören bekommen, als ich darauf hingewiesen habe, dass es durchaus auch von anderen Herstellern, wie z.B. KLARSTEIN solche Geräte gibt, die weitaus günstiger zu haben sind. Ich finde das totalen Quatsch, habe aber mit anderen Thermo Küchenmaschinen auch noch nicht gekocht und kann es nicht fachlich beurteilen.

Egal was den Mehrwert eventuell ausmachen würde, ich persönlich fühle mich jedenfalls mit der Kitchen Hero bestens ausgestattet.

Mein Gesamtfazit ist allerdings, dass ich ein solches Multigerät viel zu umständlich finde, als dass ich damit normal kochen würde und klar meinen Herd und einen normalen Topf bevorzuge. Für spezielle Sachen wie Marmelade und als Kombi – Beilage kochen/Gemüse dünsten – finde ich sie jedoch absolut Klasse und empfehlenswert. Auch für die Herstellung von Babynahrung kann ich mir vorstellen, dass so ein Gerät die Zubereitung super vereinfacht.

Wenn man jedoch bedenkt, was ein guter Mixer und eine Küchenmaschine kostet, kann man sich für das gleiche Geld lieber direkt so ein günstiges Multigerät kaufen, hier hat man die Koch- und Dünstfunktion dann noch zusätzlich dabei.

Vielen Dank für den absolut tollen Test 😀

2 Kommentare zu KLARSTEIN – Kitchen Hero mit Rezepten für Pflaumenmus und Schokolikör

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*