Selbst gemachtes Meloneneis mit Raffaello

Ich mag die Kombi Kokos mit Honigmelone sehr gerne. Ein selbst gemachtes Meloneneis passt für mich super zu den leckeren Raffaellos.

Meloneneis mit Raffaello

Rezept Meloneneis mit Raffaello

Zutaten für 2 Portionen:

  • 150 g Melone
  • 50 ml Milch
  • 50 ml Sahne
  • 2 TL Zucker
  • 1 TL Zitronensaft
  • 6 Kugeln Raffaello
  • Sprühsahne

Zubereitung:

Melone nach dem Schälen und Entkernen in Stücke schneiden.

Alle Zutaten zusammen in einem Standmixer fein pürieren.

Die Masse in eine Schüssel füllen und für etwa 5 Stunden in den Tiefkühler stellen.

Die ersten 3 Stunden sollte das Eis alle 30 Minuten mit einer Gabel umgerührt werden, damit sich keine Eiskristalle bilden.

Jeweils 2 Kugeln Raffaello grob mit einer Gabel zerkleinern und auf den Boden von 2 Dessertgläsern füllen.

Das Meloneneis darüber geben und mit Sahne und Streuseln dekorieren.

Als Topping noch eine Kugel Raffaello auf die Sahne setzen.

Fertig!

Mit einer Eismaschine geht die Zubereitung natürlich viel einfacher. Ich habe aber leider keine… noch nicht… langsam überlege ich wirklich, ob ich mir nicht doch mal eine anschaffe.

Wenn man das Eis über Nacht eingefroren lässt, wird es relativ hart. Vor dem servieren sollte man es dann auf jeden Fall ausreichend antauen lassen, damit es wieder eine cremige Konsistenz bekommt.

Durch das Eis frieren die unteren Raffaellokugeln ebenfalls etwas ein und werden total knackig. Echt lecker 😀

Viel Spaß beim Ausprobieren!

2 Kommentare zu Selbst gemachtes Meloneneis mit Raffaello

  1. Das hört sich sehr lecker an und du solltest dir unbedingt eine Eismaschine anschaffen. Es lohnt sich wirklich und das Eis wird super damit! Ich möchte meine nicht mehr hergeben. Liebe Grüße von Silvia

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*