Der elektrische Showmaster Tisch-Grill von Klarstein

[Werbung]

Wir grillen eigentlich nur dann, wenn wir im Sommer Besuch haben und gemütlich im Garten sitzen. Das kam dieses Jahr leider noch nicht allzu oft vor und es wird wirklich Zeit, dass sich das Wetter endlich mal der Jahreszeit anpasst.

Wie bei vielen Familien, ist auch bei uns mein Mann der Herr über den Grill. Diesem Umstand haben wir zu verdanken, dass unsere Terrasse ein Monster-Gasgrill ziert. Prinzipiell finde ich so einen Grill ja gar nicht schlecht, aber ich persönlich finde Gasgeräte immer super unheimlich und würde im Leben nicht auf die Idee kommen ihn selbst anzuschmeißen. Ist mein Mann nicht da, dann wird halt nicht gegrillt 😀

Mich hat nun aber der KLARSTEIN Showmaster Tisch-Grill erreicht, womit sich das zukünftig ändern wird.

Tisch-Grill

Mit seinen Abmessungen von ca. B54 x H11,5 x T35 cm und einem Gewicht von ca. 2,1 kg ist der Showmaster Tisch-Grill durchaus klein genug, um ihn direkt auf dem Esstisch zu platzieren.

Die Grillfläche beträgt ca. B38 x T27 cm und diese Größe ist absolut perfekt für zwei bis drei Personen. Auch mit mehr Personen kann man den Tisch-Grill natürlich nutzen, wenn man das Grillgut nach und nach auflegt.

Die Netzkabellänge beträgt ca. 1 m und könnte gerne ein wenig länger sein.

Tisch-Grill
Wenn man den Grill direkt auf den Tisch stellt, sollte man eine hitzebeständige Unterlage drunter legen. Sicher ist sicher 😉

Die Tropfwanne muss bis zur Markierung mit Wasser gefüllt werden, die Grilloberfläche sollte ein wenig eingefettet werden und dann kann es auch schon losgehen.

Die Temperatur lässt sich am Regler einstellen, hierfür stehen 5 Stufen zur Verfügung, wobei eine Hitze bis zu 250 Grad erreicht werden kann. Vorsicht also, wenn Kinder mit am Tisch sitzen!

Eine Kontroll-Leuchte zeigt an, wenn sich das Gerät noch im Aufheizmodus befindet. Ist die gewüschte Temperatur erreicht, schaltet sie aus.

Tisch-Grill

Die Grillfläche hat zwei Bereiche. Eine hat Rillen und eignet sich bestens für Fleisch etc., wobei das überschüssige Fett nach unten in die mit Wasser gefüllte Auffangwanne tropft. Der zweite Bereich ist flach und hier kann man prima Gemüse im eigenen Saft garen.

Ich würde mir allerdings wünschen, dass man die Temperatur der beiden Grillbereiche separat einstellen könnte. Fleisch wird ja doch immer heißer gegrillt, als Gemüse.

Um das Garen zu beschleunigen oder das fertig Gegrillte warm zu halten, kann man die Glasabdeckung einfach zuklappen. Der Griff der Abdeckung ist natürlich isoliert.

Tisch-Grill

Das Ergebnis des Grillens kann sich absolut sehen lassen und steht unserem Monstergrill in nichts nach… das Fleisch wird schön kross und das Gemüse ist gar und bleibt knackig.

Tisch-Grill

Nach dem Grillen lassen sich die Grillfläche, die Fettwanne und auch die Glasabdeckung einzeln abnehmen. Dadurch kann man sie bequem Reinigen und Dank der Antihaftbeschichtung geht auch angebranntes recht leicht zu Entfernen.

Tisch-Grill

Ich finde den Tisch-Grill wirklich Klasse und in Zukunft kann ich auch alleine grillen, wenn der Herr des Hauses mal nicht da ist. Er ist leicht in der Bedienung, sieht optisch wirklich toll aus und lässt sich auch hinterher leicht wieder reinigen.

Wenn man keinen Garten oder Balkon hat, kann man den Tisch-Grill natürlich auch in der Wohnung problemlos nutzen. Es macht sicherlich Spaß, mit Freunden gemeinsam, direkt am Tisch zu grillen. Stylisch genug ist der Showmaster dafür allemal.

Momentan kostet der Showmaster Tisch-Grill von KLARSTEIN 68,80 € und erwerben könnt ihr ihn im hauseigenen Shop des Unternehmens.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*