Vanillekipferl sind ein echter Klassiker

Vanillekipferl sind immer wieder lecker und sind für mich aus der Weihnachtsbäckerei gar nicht weg zu denken.

Der Name kommt von der eigentlich typischen Form der Plätzchen. Bei mir sind sie in diesem Jahr irgendwie ein wenig zerlaufen. Lecker waren sie aber natürlich trotzdem 😀

Es gibt auch spezielle Kipferl Backbleche. Vielleicht lege ich mir so eins für das nächste Jahr mal zu.

Rezept: Vanillekipferl

Zutaten:

  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 200 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 100 g Butter oder Margarine
  • 1 Eigelb
  • eine Prise Salz
  • 2 Pk Vanillezucker
  • Puderzucker

Zubereitung:

Das Mehl sieben und mit den restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig zu einer Rolle formen, in Frischhaltefolie wickeln und etwa 30 Minuten im Kühlschrank kalt stellen.

Aus dem Teig kleine Stücke schneiden, zu Rollen formen und diese zu Hörnchen (Kipferl) knicken.

Bei 180 Grad die Plätzchen etwa 10 Minuten im vorgeheizten Backofen backen.

Puderzucker mit Vanillezucker mischen.

Die noch warmen Kipferl in der Mischung wälzen.

Nach dem abkühlen nochmals mit der Mischung bestreuen.

Fertig!

Der Klassiker ist immer ein Highlight auf dem Plätzchenteller.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*