1. Food Market in Dinslaken-Hiesfeld

[Werbung durch Orts-/ Markennennung]

So langsam mausert sich meine Heimatstadt Dinslaken ja wirklich zu einer wahren Veranstaltungs-Metropole 😀

Ich kann mich nicht erinnern, dass in der Vergangenheit eine solche Vielzahl an Events angeboten wurde, wie in der letzten Zeit.

Dinslaken-Hiesfeld lud heute zum 1. Food Market mit Musik ein und das wollten wir uns auf keinen Fall entgehen lassen.

Food Market

Bei fantastischem Wetter machten wir uns also auf den Weg nach Hiesfeld. Wir waren wirklich erstaunt, wie viele Menschen es auf den Food Market zog.

Als Bonbon zum Food Market war ebenfalls verkaufsoffener Sonntag angesagt und so wuselten die Leute überall durch den sympatischen Stadtteil.

Food Market

Tolle Food-Trucks standen an allen Ecken und entgegen den üblichen Crepes- und Backfischständen, konnte man beim Food Market wirklich außergewöhnliche Speisen erkunden und genießen.

Food Market

Zeitgleich fand am Altmarkt heute ja auch ein französisches Fest statt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass dieses Event den Food Market toppen konnte. Genau weiß ich es natürlich nicht, aber kulinarisch geht es kaum besser.

Food Market

Kleine und große Bühnen mit toller Musik rundeten den Food Market ab und überall strömte uns gute Laune entgegen. Wir haben viele Bekannte getroffen und es war ein wirklich gelungener Tag.

Food Market

Einen Wermutstropfen gab es dann allerdings doch. Das Event sollte eigentlich bis 20.00 Uhr gehen und bis wir mal in die Pötte kamen, war es 17.30 Uhr als wir Hiesfeld erreichten.

Nach einer kurzen Runde durch die Geschäftsstraße hielten wir dann am Marktplatz und kauften uns ein paar der Wertmarken.

Nun… Bier gab es noch, aber zu essen irgendwie nichts mehr. Die Bühne war auch schon beim Abbau, die Luft aus dem Soccer-Platz für die Kinder wurde abgelassen und während wir unsere Getränke genossen, wurden die Tische um uns herum schon abgeräumt.

Das ist wirklich sehr Schade, dass nicht das gesamte Event gleichzeitig Feierabend macht, aber immerhin haben wir unsere Wertmarken zurück geben können.

Die Food Trucks auf der Geschäftsstraße hatten noch geöffnet, auch wenn die Schlangen hier teilweise wirklich enorm lang waren.

Food Market

Wir haben dann noch ein paar der ausgestellten Oldtimer bewundert und dann machten wir uns auf den Heimweg.

Es war ein schöner Tag und es war zwar der erste, aber bestimmt nicht der letzte Street Food Market in Dinslaken-Hiesfeld. Der Andrang war wirklich riesig und für die Betreiber mit Sicherheit ein großer Erfolg.

Ich bin gespannt, was Dinslaken in diesem Jahr noch alles aus dem Event-Ärmel zaubert 😉

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*