Ein wunderbarer Tagesausflug zur Insel Sommaröy

[Werbung durch Orts-/ Markennennung]

Unser Haupturlaub war ja in Tromsø. Von hier aus sind es etwa 56 km bis zur Insel Sommaröy.

Normalerweise dauert die Strecke circa eine Stunde. Wir haben auf dem Hinweg allerdings mehr als 2 Stunden gebraucht, weil Schatzi ständig anhalten wollte, um Fotos zu machen.

Meine Cousine und ihr Mann haben uns auf diesen Ausflug mitgenommen. Sie haben wirklich nicht zuviel versprochen, denn der Weg nach Sommarøy ist absolut wunderschön.

Insel Sommaröy

Die unberührte Natur auf dem Weg nach Sommaröy spiegelt genau das wieder, was man sich unter Norwegen vorstellt.

Dieses Land ist so herrlich und facettenreich.

Wir hatten den perfekten Tag dafür ausgesucht. Die Sonne strahlte, es war den Verhältnissen entsprechend warm und der Schnee auf den Bergen bot einen fantastischen Kontrast.

Insel Sommaröy

Wusstet ihr, dass man in Norwegen durchaus auch baden kann?

Hier findet ihr Sandstrände und im Sommer kann man sich an der Atlantikküste wunderbar abkühlen.

Insel Sommaröy

Wo auch immer wir angehalten haben, entdeckten wir spannende Kulissen.

Insel Sommaröy

Zufällig fanden wir auch diesen kleinen Strandabschnitt mit einer einsamen Bank. Hinsetzen und die Aussicht genießen… was braucht man mehr?

Von hier aus hat man auch einen tollen Blick auf die Felseninsel Håja. Die Form dieser Insel ist wirklich unverkennbar.

Insel Sommaröy

Sommaröy ist ebenfalls eine Insel. Durch eine Brücke ist sie mit dem Festland verbunden.

Insel Sommaröy

Der Ort ansich ist klein und beschaulich. Der Fischerort zählt gerade einmal um die 300 Einwohner.

Insel Sommaröy

Ein Hotel gibt es hier dennoch. Im Sommarøy Arctic Hotel rasteten wir und stärkten uns auf der tollen Terrasse.

Insel SommaröyFischsuppe, ein kaltes Bier und eine Wurst im lustigen Kraken-Style für unseren Kleinen 😀

Insel Sommaröy

Wer so richtig die Seele baumeln lassen will, der ist hier genau richtig.

Insel Sommaröy

Die genauen Koordinaten findet man auf einem Stein vor dem Hotel.

Insel Sommaröy

Ohne den Insider-Tipp meiner Familie wären wir wohl nicht auf die Idee gekommen diesen kleinen Ort zu besuchen.

Schon alleine der Weg nach Sommaröy ist aber absolut einen Ausflug wert.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*