Mooseshot – From the Land of the Moose

[Werbung]

Wer mich kennt weiß, dass ich fließend elchisch spreche. Je mehr Shots wir auf einer Party intus haben, desto mehr meiner Freunde und Familienmitglieder sind bestrebt, dass ich sie ebenfalls in die wunderbare Sprache der Elche einführe und sie das heiß begehrte Elchdiplom erwerben können.

So ein Crashkurs ist nicht Ohne und da braucht man schon wirklich einige Shots, damit die Sprache der Elche flüssig von der Zunge geht 😀

Wer es denn schafft – und das sind nicht viele – darf dann das Elchdiplom sein Eigen nennen:

419992_3377749123393_337919308_n2

Eigentlich ziert das Diplom noch ein süßer Babyelch mit Windeln, aber da ich ihn nicht selbst gezeichnet habe, musste ich ihn entfernen.

Endlich halte ich nun auch ein standesgemäßes Getränk in den Händen, welches eines Rudelführers würdig ist: Den Mooseshot!

Mooseshot

Die Flasche sieht wirklich super aus. Auch wenn die Form mich vermuten lässt, dass dieses Getränk weniger für die Elche, als für die Jäger dieser wunderbaren Tiere bestimmt ist. Der Name Elchschuss bestärkt meine Vermutung noch zusätzlich… naja… die Schweden halt.

Dieser schwedische Bitterlikör wird aus 25 Gewürzen & Kräutern hergestellt und hat neben der Bitterkeit auch eine feine Süße. Man trinkt ihn als Shot, gut gekühlt, er kann aber auch als Zutat für diverse Drinks oder sogar Kaffee genutzt werden.

Durch seine enormen 37,5 % vol. kann ich mir fast sicher sein, dass auf der nächsten Fete sicherlich einige Gäste mehr mit Stolz ein Elchdiplom in den Händen halten können.

 

Mooseshot

Eine 0,5 lt Flasche kostet etwa 15,99 €. Wenn ihr den Mooseshot einfach mal probieren wollt, gibt es ihn auch als 50 ml Miniaturflasche und zwar in der gleichen tollen Optik, wie seine große Schwester.

Ich bin absolut begeistert von diesem Mooseshot und freue mich schon auf die nächste Party 😀

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*