Spitzmund – ein toller New Western Dry Gin

[Werbung]

Andreas Werner ist das Gesicht hinter Spitzmund, der in Schleswig-Holstein nicht nur eine Bar betreibt, wo es molekulare Cocktails gibt, sondern seit 2014 auch stolzer Inhaber der Firma „Spitzmund“.

AnkerGemeinsam mit dem erfahrenen Destillateur Ralf Stelzer wurde ein Gin kreiert, der nicht nur pur, sondern auch in Verbindung mit Tonic und Säften harmonieren sollte.

Der Name „Spitzmund“ ist übrigens daher abzuleiten, dass man einen spitzen Mund macht, wenn man ein Glas dieses New Western Dry Gins langsam zum Mund führt.

Spitzmund

Hochwertige Zutaten wie Wacholder, Koriander, Pflaume und weitere Botanicals sorgen für einen milden, runden Geschmack.

Jede Abfüllung besteht aus ca. 700 Flaschen, wovon jede einzelne von Hand nummeriert ist. Meine Flasche trägt die Nummer 314.

Die einzelnen Chargen können sich minimal von den vorherigen unterscheiden, denn für diesen Gin werden ausschließlich Naturprodukte verwendet. Auf Aroma-Extrakte und sonstige Zusatzstoffe wird komplett verzichtet. Das ist echtes „handcrafted“.

Spitzmund

Ich bin ja absoluter Gin-Tonic Liebhaber und ich muss gestehen, dass ich Gin bisher wirklich ausschließlich mit Tonic getrunken habe. Niemals wäre ich auf die Idee gekommen, dass man ihn auch mit etwas anderem mischen könnte.

Ich habe von Spitzmund einige Rezepte erhalten und war sehr erstaunt, dass Gin doch so vielfältig sein kann.

Am interessantesten fand ich das Rezept zu „Hot Spitzmund“, welches ich unbedingt ausprobieren musste.

  • 5 cl Spitzmund Gin
  • 2 cl frischer Zitronensaft
  • 2 TL Honig
  • 150 ml heißes Wasser
  • 1 Schreibe unbehandelte Zitrone
  • 5 Gewürznelken
  • 1 Zimtstange

Wenn sich das nicht lecker anhört…

Zimt und Gewürznelken mag ich nicht besonders und lasse sie einfach weg. Das Ergebnis kann sich dennoch wirklich sehen lassen und schmeckt super lecker.

An kalten Tagen kann man sich damit genussvoll von Innen wärmen. Absolut Klasse dieses Rezept, wo ich von alleine wahrscheinlich im Leben nicht auf die Idee gekommen wäre.

Spitzmund

Eine Flasche mit 0,5 lt Inhalt kostet ca. 34,90 € und der Alkoholgehalt liegt bei satten 47 % Vol.

Bei Amazon* könnt ihr ihn übrigens auch kaufen.

*Partnerlink

Spitzmund ist ein Gin mit einem absolut rundem Geschmack und pur genossen befeuert er arg den Gaumen.

Wir Frauen und ich ganz besonders, mischen aber gern Hochprozentiges mit süßen, alkoholfreien Komponenten und auch gemischt kommt der ganz eigene Geschmack dieses sympatischen Gins noch sehr gut zur Geltung.

Nach und nach werde ich mich nun durch die Rezepte von Spitzmund probieren… natürlich zu reinen Testzwecken 😉

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*