HONGi – Meine personalisierte Matratze

[Werbung]

Es gibt Kooperationen, die kommen wie gerufen, denn schon seit Langem habe ich den Kauf einer neuen Matratze vor mir her geschoben. Eigentlich perfekt, dass ich so lange gewartet habe, denn bei HONGi kauft man nicht einfach eine Matratze.

Man kann sie per Konfigurator exakt an seine persönlichen Bedürfnisse anpassen.

Zum personalisieren beantwortet man einige Fragen:

  • Wie viele Personen schlafen auf der Matratze
  • Wie groß soll sie sein?
  • Schlafen Kinder oder Tiere mit im Bett?
  • Name und Geschlecht 
  • Alter, Größe, Gewicht und Körperform
  • Hast du eine bevorzugte Schlafposition?
  • Ist dir eher kalt oder warm, wenn du schläfst?
  • Schwitzt du viel wenn du schläfst?
  • Nutzt Du das Bett auch zum lesen oder Fernsehen zu schauen?
  • Bevorzugter Härtegrad
  • Magst Du es leicht einzusinken und/oder dynamisch?
  • Gesundheitszustand und Allergien 

Ich habe alle Fragen sorgsam beantwortet. Das geht wirklich schnell, obwohl es so detailliert ist. Bei meinem Gewicht habe ich lieber mal 5 kg drauf gelegt, weil es bei uns Ladys ja nie so konstant ist. 

Schwups… innerhalb von Sekunden wurde mir meine ganz eigene, personalisierte Matratze konfiguriert.

HONGi - Meine personalisierte Matratze

Ich finde diese Art eine Matratze zu kaufen wirklich absolut Klasse. Es wird genaustens auf meine Bedürfnisse eingegangen und alle meine Vorlieben und Eigenarten berücksichtigt. 

Jetzt kann ich es wirklich kaum erwarten, bis ich meine HONGi in die Arme schließen kann. Je näher der Tag der Lieferung anrückt, desto schlechter schlafe ich plötzlich auf meiner alten Matratze.

Dann ist es endlich soweit und meine HONGi wird in einem großen, aber handlichen Karton angeliefert.

HONGi - Meine personalisierte Matratze

Erst einmal mein altes Schätzchen entfernen und Platz schaffen für meinen neuen nächtlichen Begleiter.

Der Matratzen-Kern und der Schutzbezug sind noch nicht zusammen gefügt. 

HONGi - Meine personalisierte Matratze

Manchmal macht es Sinn, dass Firmen eine Gebrauchsanweisung beilegen. Auch wenn einige Menschen – so wie ich – denken, dass es überhaupt nicht nötig ist.

Ich öffne die Verpackung des Matratzen-Kerns direkt auf dem Lattenrost und meine HONGi entfaltet sich.

Nun stelle ich mir die Frage, wie ich den Schutzbezug darüber bekomme. Nach einem kurzen Blick auf den beiliegenden Zettel „So richtest Du Deine HONGi ein“, stelle ich fest, dass ich die Unterseite zuerst auf das Lattenrost hätte legen müssen 😀

HONGi - Meine personalisierte Matratze

Warum liest man solche Hinweise eigentlich immer erst hinterher?

Mit ein wenig Kraftaufwand bekomme ich den Schutzbezug aber natürlich auch so um den Kern und meine HONGi hat ein neues zu Hause gefunden.

Jetzt lasse ich sie erst einmal mindestens eine Stunde ruhen. Das war genug Stress fürs Erste und sie soll sich ja bei mir auch wohlfühlen.

Nach dem Entfernen der Verpackung kann ich übrigens keinerlei Gerüche feststellen. Manchmal riechen neue Sachen ja etwas unangenehm, das ist bei der HONGi jedoch überhaupt gar nicht der Fall. 

HONGi - Meine personalisierte Matratze

Ich freue mich nun schon richtig auf die Nacht und beziehe mein Bett vor dem Schlafen gehen erst einmal frisch. Dabei stelle ich fest, dass meine übliche Methode ein Spannbettlaken zu befestigen nicht mehr funktioniert.

Normalerweise setze ich mich mittig auf die Matratze und hebe dann den Kopfteil an. Meine neue HONGi lässt sich jedoch nicht knicken. Sie ist um einiges höher und stabiler, als mein altes Schätzchen.

Seitlich sind Schlaufen an der Matratze angebracht. Damit kann ich die HONGi problemlos anheben und das Spannbettlaken befestigen. 

Obwohl ich ja wirklich sagen muss, dass sich der Schutzbezug so toll weich anfühlt, dass es fast Schade ist ein Bettlaken darüber zu stülpen.

HONGi - Meine personalisierte Matratze

Es ist ein bisschen ungewohnt so hoch zu schlafen und ich bin gespannt, ob mein Rücken diese feste Matratze gut findet.

Ich schlafe schnell ein und glaube, dass ich mich bis 6.45 Uhr nicht ein einziges Mal bewegt habe. Mein Wecker klingelt eigentlich erst um 7.15 Uhr, aber ich fühle mich jetzt schon total ausgeschlafen.

Trotzdem drehe ich mich noch einmal um und genieße meine neue HONGi. Als ich das nächste Mal auf die Uhr gucke ist es 7.45 Uhr… ups… ich muss um 8.00 Uhr im Büro sein 🙁

Keine Ahnung, wann ich das letzte Mal verschlafen habe. Das glaubt mir echt keiner, dass meine neue Matratze daran Schuld ist.

HONGi - Meine personalisierte Matratze

Ich schlafe nun seit einigen Tagen auf meiner HONGi und bin wirklich absolut begeistert.

Meine Nächte sind super erholsam und ich fühle mich morgens ausgeschlafen und fit. Auch mein Rücken und meine Schultern finden die neue Matratze super und zwicken nicht einmal ein bisschen.

Rudi will allerdings nicht akzeptieren, dass ich beim Konfigurator angegeben habe, dass keine Haustiere in meinem Bett schlafen.

Durch die neue Höhe hat er jetzt sowieso etwas Probleme aufs Bett zu springen. Er schafft es dann aber doch irgendwie und ist total neidisch auf mein neues Nachtquartier. 

HONGi - Meine personalisierte Matratze

Wenn Du auf der Suche nach einer hochwertigen Matratze ist, die auf Deine individuellen Bedürfnisse eingeht, dann bist Du bei HONGi sehr gut aufgehoben. 

Konfigurier Dir doch selbst mal ganz unverbindlich Deine eigene Matratze. Das macht wirklich Spaß und es ist keine Registrierung dafür notwendig.

Wenn sie Dich überzeugt hat und Du sie bestellen möchtest, wird sie Dir versandkostenfrei bis an die Haustür geliefert. Du darfst sie sogar 100 Tage bei voller Geld-zurück-Garantie ausprobieren.

Du findest das Unternehmen übrigens auch bei Facebook. Auch dort freut man sich auf Deinen Besuch. 

Ich bin einer echter Fan geworden und empfehle HONGi gerne weiter.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*