Lioko MEXIKANER – das Hamburger Mundfeuerwerk

[Werbung]

Lioko MEXIKANER ist ein Hamburger Mundfeuerwerk.

Lioko MEXIKANERFünf Freunde kamen am Anfang ihres Studiums auf die Idee, ihren selbstgemachten Tomatenschnaps, welcher auf keiner WG-Party fehlen durfte, mehr Menschen, als ihren Freunden, zugänglich zu machen. Aber wie sollte man das umsetzen? Ohne das nötige Startkapital ist so ein Vorhaben gar nicht so einfach.

Eine kleine Mosterei, mitten in Hamburg, half den Freunden schließlich. Unter dem Motto „eine Hand wäscht die andere“ pressten die Freunde Äpfel für die Mosterei und durften im Gegenzug dort ihre Flaschen abfüllen.

So entstand L-I-O-K-O. Wobei diese fünf Buchstaben für die fünf Freunde stehen, die Lioko einst gründeten.

Mittlerweile ist Lioko weit über Hamburgs Grenzen hinaus bekannt und immer noch gründergeführt. Unabhängigkeit ist dem Unternehmen sehr wichtig. Es sind halt Hamburger 😉

Lioko MEXIKANER

Die Zutaten dieses Getränks sind Tomaten, Chilli, mehrfach filtrierter Schnaps, schwarzer Pfeffer und eine geheimnisvolle Gewürzmischung.

Frei von Geschmacksverstärkern, Stabilisatoren und künstlichen E-Stoffen kommt der Lioko Mexikaner aus dem Herzen Hamburgs daher.

Braucht ihr Abwechslung von süßen Party Drinks und steht auf Geschmackserlebnisse? Dann seit ihr bei diesem Getränk genau richtig.

Lioko MEXIKANER

Erwerben könnt ihr den Lioko Mexikaner direkt auf der Homepage des Unternehmens, im Shopbereich. Eine Flasche mit 0,7 lt und 15 % Alkoholgehalt kostet dort 9,50 €

Es gibt dort aber auch tolle Pakete:

  • Hamburg Paket
  • 3-Tage-Wach Paket
  • Hipster Paket
  • Mukker Paket

… und vieles, vieles mehr.

Es sind total schöne Geschenk-Ideen dabei, schaut euch im Shop am besten selbst mal um.

Lioko MEXIKANER

Die Zutaten des Lioko Mexikaner sind in der Flasche klar sichtbar. Kräftig schütteln und ab ins Glas… Schnappatmung…

Wow… eine gewisse Schärfe habe ich natürlich erwartet, aber der Lioko brennt mir echt fast meine Geschmacksnerven weg.

Ich muss dazu sagen, dass ich sowie eher eine Süße, als eine Scharfe bin, aber ein wenig würzig kann ich schon ab und an vertragen. Für den Lioko bin ich aber eindeutig zu schwach.

Beim ersten Mundkontakt mit dem Lioko schmeckt es eigentlich super tomatig. Für einen kurzen Moment denke ich, dass es gar nicht so übel ist. Bis das Geschmacksfeuerwerk dann los geht, denn diese Bezeichnung ist für das Getränk sowas von zutreffend.

Vielleicht wäre es eine Idee zu der „Classic“ Variante eine „Pussy“-Sorte anzubieten, wo die Schärfe ein wenig abgemildert ist 😉

Nächste Woche haben wir eine etwas größere Party. Da werde ich diesen Scharfmacher auf jeden Fall großzügig verteilen und mir mal weitere Meinungen einholen. Meine Schwester ist ja so eine Scharfe und freut sich schon wie Bolle auf die Verkostung. Mal sehen, ob sie stark genug für dieses Hamburger Mundfeuerwerk ist.

Lioko MEXIKANER

Von jedem verkauften Lioko Mexikaner spendet das Unternehmen übrigens einen Teil des Verkaufserlöses an an die Hamburger Tafel. Sehr vorbildlich.

Ein sehr außergewöhnliches Produkt, mit einer tollen Gründungsgeschichte. Das gibt von mir ein Daumen hoch. Auch wenn ich glaube, dass ich durch diese Verkostung die ganze nächste Woche nichts mehr schmecken werde 😉

Nachtrag vom 11.05.2015:

Weder meine Schwester, noch mein Vater sind für den Lioko Mexikaner zu schwach.

Die beiden süppeln sich das weg, als wäre es reiner Tomatensaft. Gehöre ich also doch zu der Pussy-Fraktion und bin einfach nur viel zu empfindlich 😉

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*